. .


David ist günstiger als Goliath

Die Geschichte meiner Firma liest sich wie ein modernes Märchen.

Zunächst war ich Angestellter bei der damals drittgrößten deutschen Matratzenkette "Matratzen Real". Nach mehr als einem Jahrzehnt des Umsatzes in mehrfacher Millionenhöhe war dieses Unternehmen mit 150 Filialen Pleite.

Ohne einen Cent in der Tasche und nur mit der Erfahrung des Postens als oberster Ausbildungsleiter für Bettwaren in Deutschland, machte ich mich selbstständig.

Wie durch ein Wunder gelang es mir, einen guten Bettwarenstandort im Sauerland zu ergattern: Lüdenscheid neben dem HIT.
Ich setzte mich beim Kampf um diesen begehrten Standort gegen alle großen Unternehmen durch.



"Vertrauen ist unbezahlbar"

30 % unserer Kunden sind Stammkunden.



Es ist wahrlich der Kampf "David gegen Goliath", denn gegen uns stehen große Filialketten mit 600, 750, 1000 und 2000 Filialen, Luxusgeschäfte mit unvorstellbaren Preisen, und Möbelhäuser, deren Fläche ein Vielfaches der unsrigen ist.

Bei drei so unterschiedlichen Sorten von Gegnern kann ein einzelnes Fachgeschäft nur dann gewinnen, wenn es sich Stärken und Schwächen der Konkurrenz zu nutze macht:

  • wir beraten so gut, wie die teuersten Luxusgeschäfte...aber ohne deren extrem hohe Preise zu veranschlagen
  • wir machen Preise, die sogar noch unterhalb der großen Filialketten liegen
  • wir sparen Kosten, besonders in Bezug auf Räumlichkeiten und Betriebskosten
  • Beitritt in einen Einkaufsverband


Matratzen Hans gehört zu einem Verband von 4000 einzelnen, unabhängigen Fachgeschäften. Dieser Verband hat ein größeres Einkaufsvolumen als die größten Filialketten. Dadurch können wir unsere Ware noch günstiger einkaufen als die Discounter.

Der Kunde hat dadurch nur Vorteile: Wir können so flexibel und unbürokratisch agieren/reagieren, wie das eben nur private, einzelne Fachgeschäfte können. Wir bieten aber trotzdem unsere Matratzen oft billiger an als die größten Konkurrenten.
 


Ein einfaches und doch wirksames Konzept ist es, daß der Kunde einfach mit dem Preis von Konkurrenzware, die ihm gefällt, zu uns kommen kann, und wir bieten ihm dann vergleichbare Ware an, aber 10 % unter dem Konkurrenzpreis. Sogar wenn unsere Ware ausnahmsweise im regulären Preis teurer ist als die anderer Anbieter, gehen wir noch 10 % unter den Vergleichspreis.

 

Unsere einzigartige Mischung aus verbraucherfreundlichen Preisen, hochwertiger Ware, sachkundiger Beratung und hoher Zuverlässigkeit scheint den Sieg davon zu tragen: Immer mehr Konkurrenten ziehen sich zurück. Die zweitgrößte deutsche Matratzenkette mit über 600 Filialen räumte das Feld in Lüdenscheid. Eine weitere Kette mit 18 Filialen zog sich zurück.
Zwei Fachgeschäfte haben geschlossen.
Zwei Möbelhäuser schlossen in Lüdenscheid.

Der Unterschied ist: Für die meisten Firmen zählt nur der schnelle Gewinn. Bleibt der aus, werden Filialen geschlossen oder ganze Filialketten insolvent gemeldet.

"Ich bleibe bis zur Rente"
Bis zum Jahr 2033 kann man beim Matratzen Hans noch Matratzen kaufen.

Ehrlich und wahrheitsgetreu beraten, so will es der Kunde und so mache ich es. Aus diesem Grunde habe ich auch alle Systheme außer Kaltschaum am 01.01.2011 aus dem Programm geworfen. Also wir verkaufen keine Latex-, Federkern-, oder Visco-Matratzen mehr. Auch keine Wasserbetten und keine Boxspringbetten. Alle diese Dinge hatten wir im Programm, aber sie können mit einem guten Kaltschaum nicht mithalten - besonders gemessen am Preis/Leistungs-Verhältnis.

Und dies ist eine Form der Ehrlichkeit: Ich erzähle nicht dem einen Kunden, er soll einen Federkern kaufen und dem nächsten dann, Kaltschaum wäre das Beste. Wenn Katschaum das Beste ist, wozu dann noch andere Dinge im Programm haben?

Tierschutzpreis 2008 von PETA als tierfreundlichste Möbelfirma Deutschlands erhalten, weil ich Daunen, Roßhaar und andere Produkte aus dem Programm genommen habe, für die Tiere ihr Leben lassen müssen.

Nebenbei sind die edlen synthetischen Ersatzprodukte dann auch noch antiallergisch, was tierische Produkte nie sein können.

"Matratzen Hans" hat außerdem keine ausländischen Produkte im Programm. Ich unterstütze nur die deutsche Wirtschaft, zumal die Qualität deutscher Bettwaren sehr viel besser ist als die aller ausländischen Erzeugnisse. Das sieht man bereits an der extrem viel niedrigeren Reklamationsquote.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Einkauf mit ruhigem Gewissen.


Hans Schulte

ehemaliger Theologe
Inhaber "Matratzen Hans"

Hans Schulte